Künstliches Intelligenz

KI kommt 2020: Produktempfehlungsfunktion
in Magento Commerce

 

Das Thema Künstliche Intelligenz ist inzwischen in fast allen Lebens- und Arbeitsbereichen angekommen. Natürlich hat KI auch für ein führendes Softwareunternehmen wie Adobe hohe Priorität.

Seit der Übernahme von Magento durch Adobe schreitet die Verschmelzung immer weiter voran: Auf der Magento Imagine 2019 hat Adobe seine Produktempfehlungsfunktion vorgestellt und seither stetig neue Fans dafür gewonnen.

Regelbasierte Empfehlungen gab es schon vorher, doch dieses Feature wurde jetzt grundlegend überarbeitet: Magento macht jetzt von Adobes KI-System Sensei Gebrauch.

Die Sensei-Integration kann zum Beispiel durch Machine Learning Produktempfehlungen generieren oder mithilfe der künstlichen Intelligenz die Customer Experience-Strategie optimieren. Die daraus resultierenden Möglichkeiten bedeuten für Magento-Anwender echte Wettbewerbsvorteile.

Pünktlich zur MagentoLive Europe wurde nun das Startdatum bekannt gegeben: Ab Jänner 2020 können Magento Commerce-Kunden am Early Access Programm teilnehmen und die neuen Funktionen in ihr Magento Storefront einbetten.

Vorteile der Produktempfehlungsfunktion im Überblick:

  • Das KI-basierte Tool überzeugt durch die direkte Integration in Magento Commerce.
  • Die sofortige Erfassung und Analyse des Käuferverhaltens.
  • Hochgradig personalisierte Produktempfehlungen.
  • Umsatzsteigerungen durch das Hinzufügen von Produktempfehlungen in relevanten Bereichen des Onlineshops, etwa auf der Produktdetailseite.
  • Definierte globale Ausschlusskategorien, die wichtige betriebswirtschaftliche Zusammenhänge wie Bestands- oder Preisniveau berücksichtigen.
  • Mithilfe flexibler APIs erstellte benutzerdefinierte Widgets für Produktempfehlungen auf der gesamten Website.

Untersuchungen zeigen, dass allein der smarte Einsatz von Produktempfehlungen dazu beitragen kann, den Umsatz im eigenen Webshop um bis zu 30 % zu steigern. Insbesondere auf Marktplätzen wie Amazon, auf denen mehrere Produkte miteinander konkurrieren, sind Produktempfehlungen inzwischen unverzichtbar: Hier sind bis zu 35 % Umsatzsteigerung möglich. (Quelle: Adobe Digital Experience Blog)