Online suchen, Offline kaufen

Die Steigerungen im Onlinehandel bringen so manchen Besitzer von physischen Stores ins Schwitzen. Besteht bei vielen doch die Angst vom Online-Handel komplett verdrängt zu werden. Es gibt viele Studien, die von weiteren Steigerungen ausgehen. Wie auch eine Befragung unter 16-29-jährigen, wo 78 Prozent davon ausgehen, dass der e-Commerce den stationären Handel immer mehr verdrängen wird. So eine Studie des Instituts für Demoskopie in Allensbach. Wäre da nicht ROPO…

Research Online – Purchase Offline

In der Anfangszeit des Onlineshoppings wurden Webshops vom stationären Handel verteufelt. Die Kunden informierten sich im Geschäft und lassen sich vom teuren Verkaufspersonal beraten und kauften dann günstig Online. Denn Geiz ist schließlich geil. Laut einer aktuellen Studie trifft das noch immer auf rund 65 Prozent der Verbraucher zu. Was aber wenige wissen, ist, dass gerade der umgekehrte Trend dieses Verhalten längst überholt hat. Rund 87 Prozent recherchieren nach einer aktuellen Befragung zuerst Online und kaufen danach im stationären Geschäft. Touché! Was also klingt wie ein neuer Roboter bezeichnet nichts anderes als, dass beide Verkaufskanäle heute mehr als wichtig sind. Befürworter des Omnichannels können sich also freuen.

Wer also meint, aufgrund eines stationären Geschäftes auf Online verzichten zu können, da man ohnehin keine Chance gegen große Player wie Amazon hat oder „nur“ auf das stationäre Geschäft setzt, wird hier eines Besseren belehrt. Obige Zahlen bestätigen, dass es selbst für die Online-Recherche wichtig ist, dass sich Konsumenten in Webshops über Produkte informieren können. Und das außerhalb der Geschäftszeiten, oder – und das trifft im mobilen Zeitalter noch viel häufiger zu – weil gerade von irgendwo ein Impuls durch eine Werbung oder einen Freund kam und man sich mobil schnell informieren möchte. Die Zukunft ist nicht nur weitestgehend mobil, sondern gehört auch dem Hybrid-Betrieb von On- und Offline.

Es gibt viele weitere Vorteile, die Händler „ausspielen“ können, wenn es darum geht On- und Offline intelligent zu verknüpfen. Vorteile, die reine Internet-Pure-Player ganz einfach nicht haben. Eine Möglichkeit möchten wir im nächsten Artikel etwas näher betrachten – Click-and-Collect. Oberflächlich gesehen ist der Nutzen für eine Online-Bestellung, die man danach im stationären Geschäft abholt, oft nicht sichtbar. Warum aber viele Händler trotzdem darauf setzen und damit Kundennutzen stiften bringen wir im nächsten Artikel.