Shopify Payments - alles, was du als Onlineh√§ndler:in dar√ľber wissen musst.

- Zur√ľck zur √úbersicht

Einen benutzerfreundlichen Checkout und damit auch einen intuitiven Bezahlprozess zur Verf√ľgung zu stellen ist f√ľr E-Commerce-H√§ndler:innen essentiell, um einen erfolgreichen Onlineshop zu betreiben. Dabei hat teilweise bereits die Auswahl der angebotenen Zahlungsarten eine signifikante Auswirkung auf die Conversion Rate des gesamten Stores. 

Bei den meisten Shopsystemen ist es in diesem Zusammenhang notwendig, einen Payment Service Provider oder einzelne Zahlungsservices anzubinden. Das bringt wiederum oftmals Vertragsverhandlungen mit individuellen Transaktionsgeb√ľhren und die Notwendigkeit einer technischen Integration in das gew√§hlte Shopsystem mit sich. In den meisten F√§llen existieren hier bereits von den Payment Service Providern bereitgestellte Module, allerdings k√∂nnen, abh√§ngig von der Qualit√§t dieser Umsetzungen, wieder neue Herausforderungen entstehen.

 

Shopify Payments Geb√ľhren

Was ist Shopify Payments?

Mit Shopify Payments probiert das allgemein f√ľr Benutzerfreundlichkeit bekannte Shopsystem ein Sorglospaket zur Verf√ľgung zu stellen, um genau diesen Prozess f√ľr Online-H√§ndler:innen zu vereinfachen. Es ist damit sozusagen der in Shopify integrierte und mitgelieferte Payment Service Provider, welcher im Hintergrund auf eine Whitelabel Version von Stripe aufbaut. Neben allen g√§ngigen Kreditkarten bietet Shopify Payments unter anderem das Bezahlen via Apple Pay, Google Pay, Facebook Pay und Shop Pay.

Warum Shopify Payments?

Allem voran geht es darum, User:innen den Bestellabschluss so einfach wie m√∂glich zu machen. Durch die native Integration f√ľgt sich Shopify Payments perfekt in den Bestellprozess ein und besticht dabei, wie auch der gesamte Checkout rundherum, durch eine optimale Usability f√ľr den Endkund:innen.

Security ist im Zahlungskontext ebenfalls elementar und auch hier ist man als Onlineh√§ndler mit der nativen PSP Integration State of the Art. Shopify Payments verschl√ľsselt alle Zahlungsdaten, ist PCI-konform, implementiert Mechanismen zur erweiterten Betriebssicherheit und unterst√ľtzt 3D Secure Checkouts. Dar√ľber hinaus nimmt einem Shopify als SaaS Plattform regelm√§√üige Modul Upgrades ab, welche gerade im schnelllebigen Web Security Bereich ansonsten ein konstanter Begleiter sind.

Als H√§ndler:in bekommt man durch die native Integrationsweise im Hintergrund viele Komfort-Features im Shop-Admin-Bereich, welche bei vielen anderen L√∂sungen einen Login in ein anderes System erfordern. Dazu z√§hlen mitunter ein Echtzeit-Monitoring der Zahlungen im Shop und eine, aus dem Admin-Bereich steuerbare, Gutschrifts- sowie R√ľck√ľberweisungs Funktionalit√§t.

 

Shopify Payments vs. Shop Pay

Unterschied zwischen Shopify Payments und Shop Pay

Auch wenn die beiden Dienste leicht verwechselt werden k√∂nnen, handelt es sich um 2 komplett unterschiedliche Tools. W√§hrend Shopify mit Shopify Payments einen integrierten PSP zur Verf√ľgung stellt, ist Shop Pay als eigene Zahlungsmethode zu betrachten. Wenn man Shopify Payments als Payment Service Provider nutzt, steht einem die Zahlungsart wiederum out of the box zur Verf√ľgung.

Shop Pay ist eine Express Checkout Variante, bei der Kunden ihre E-Mail-Adresse, Kreditkarte sowie Versand- und Rechnungsinformationen speichern k√∂nnen, um bei folgenden Zahlungsvorg√§ngen Zeit zu sparen. √Ąhnlich wie bei anderen Express Checkout Anbietern, ist Shop Pay oftmals √ľber einen Button im Checkout oder Cart w√§hlbar, √ľber den man in weiterer Folge zum beschleunigten Vorgang gelangt.

 

Kosten

Bei den Kosten muss man als Online-H√§ndler:in zwischen Kreditkarten-Bearbeitungsgeb√ľhren und zus√§tzlichen Transaktionsgeb√ľhren, welche bei jeder get√§tigten Zahlung aufgeschlagen werden, unterscheiden.

Wenn Zahlungen √ľber Shopify Payments durchgef√ľhrt werden, fallen grunds√§tzlich keine zus√§tzlichen Transaktionsgeb√ľhren an, es wird aber eine Shopify Payments-Geb√ľhr erhoben, die die Bearbeitungskosten der Zahlung abdecken soll. Die H√∂he dieser Geb√ľhr ist von der gew√§hlten Zahlungsmethode, dem gew√§hlten Shopify Plan und gegebenenfalls dem Ort der Zahlung abh√§ngig:

 

  Basic Shopify Advanced
Online-Kreditkartengeb√ľhren ‚Äď Europa 2% + ‚ā¨0.25 1.9% + ‚ā¨0.25 1.7% + ‚ā¨0.25
Online-Kreditkartengeb√ľhren ‚Äď International/Amex 3.5% + ‚ā¨0.25 3.4% + ‚ā¨0.25 3.2% + ‚ā¨0.25
Sofort-Geb√ľhren 1.4% + ‚ā¨0.25 1.4% + ‚ā¨0.25 1.4% + ‚ā¨0.25
Geb√ľhren f√ľr Klarna Sofort bezahlen 1.5% + ‚ā¨0.30 1.5% + ‚ā¨0.30 1.5% + ‚ā¨0.30
Bancontact-Geb√ľhren 2% + ‚ā¨0.25 1.9% + ‚ā¨0.25 1.7% + ‚ā¨0.25
iDEAL-Geb√ľhren 2% + ‚ā¨0.25 1.9% + ‚ā¨0.25 1.7% + ‚ā¨0.25
EPS-Geb√ľhren 1.75% + ‚ā¨0.25 1.75% + ‚ā¨0.25 1.75% + ‚ā¨0.25

Wenn ein anderer Payment Service Provider gew√§hlt wird, fallen - zus√§tzlich zu dessen Kosten pro Zahlung Transaktionsgeb√ľhren an, welche wiederum von dem Shopify Abonnement abh√§ngig sind:

  Basic Shopify Advanced
Transaktionsgeb√ľhren externer Zahlungsanbieter, wenn nicht Shopify Payments verwendet. 2.0% 1.0% 0.5%

Hierbei gibt es einige Ausnahmen, wenn Shopify Payments zumindest aktiviert und im Einsatz ist und gegebenenfalls mit einem anderen PSP kombiniert wird. Wenn Shopify Payments verwendet wird, fallen beispielsweise keine Transaktionsgeb√ľhren f√ľr Paypal und manuelle Zahlungen an.

Fazit:

Shopify Payments stellt mit seinem unkomplizierten Handling, den automatischen Updates und der nativen Integration ein absolutes Sorglospaket f√ľr Online-H√§ndler:innen dar. Auch auf User:innen-Seite √ľberzeugt Shopify Payments mit seiner Usability

Wer mehr zu Shopify Payments und den Shopify Preisen erfahren möchte, findet hier einige erste Infos:

 

F√ľr Details oder konkrete Fragen zu dem Shopsystem steht dir unser Team aus Projektmanger:innen und Entwickler:innen sehr gerne zur Verf√ľgung: